Zurück zur Übersicht

Rückblick Kurs Monitoring und Optimierung im Gebäudebestand vom 5. September 2021

Energieeffizienz CO₂-neutraler Gebäudepark

Am Mittwoch, 8. September 2021 fand der Kurs Monitoring und Optimierung im Gebäudebestand an der Hochschule Luzern in Horw statt. Rund 45 Personen waren vor Ort und online am Kurs anwesend und informierten sich über den aktuellen Stand im Bereich Monitoring.

Was sind die Grundlagen, Komponenten und Anforderungen an das Monitoring? Was beinhaltet das Minergie Modul Monitoring? Am Tageskurs Monitoring und Optimierung im Gebäudebestand wurden diese Fragen beantwortet sowie zahlreiche Anwendungsbeispiele vorgestellt. Zudem wurde eine Übersicht über existierende Monitoringsysteme und deren Potenziale gegeben.

Unter der Moderation von Daniel Stauffer, Technologievermittler beim energie-cluster.ch und tätig bei der INEXTR GmbH, wurde der Tageskurs an der Hochschule Luzern in Horw durchgeführt. Am Morgen wurden spannende Referate gehalten zur «Einführung in das Monitoring» sowie zu «Monitoring und Energiemanagement». Dabei wurde unter anderem mehr über den «EMS-Markt», «Impulse aus dem Internet: Von der Online-Sensibilisierung für Energieeffizienz zur Umsetzung» sowie über die «Anwendung und den Mehrwert eines Gebäudepasses von Energie für Eigentümer, Planer, EVU, Gemeinden & Bund» erzählt. In den Pausen sowie in der Mittagspause wurde die Tischmesse besucht sowie fleissig genetworkt.


Das Publikum am Vormittag

Der Nachmittag drehte sich rund um die Eigenverbrauchsoptimierung sowie Praxisbeispiele wurden vorgestellt. Die Führung durch das iHomeLab rundeten den Tageskurs ab und bot einen Einblick in den Forschungsstand der Gebäudeintelligenz.

Wir danken den Sponsoren engie, invisia, ormera und smart-me. Ein grosses Merci geht zudem an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie unseren Patronatspartner, die den Tageskurs ermöglicht haben. Ein grosser Dank geht auch an die Referentinnen und Referenten: Stefan Liechti (Energie Zukunft Schweiz), Thomas Elmiger (energiefranken.ch), Sabine von Stockar (Minergie), Andreas Hutter (CSEM SA), David Suter (GeoImpact AG), Stefan Fischer (smart-me AG), Dr. Benjamin Rohrbach (Büro Rohrbach), Matthias Egli (Ormera AG), Ronny Kleinhans (Invisia AG), Roland Weber (ENGIE Services AG), Martin Jöri (Zug Estates) sowie an unseren Moderator Daniel Stauffer (energie-cluster.ch und INEXTR GmbH).

Impressionen von Tageskurs


Sabine von Stockar


David Suter


Führung durch das iHomeLab


Andreas Hutter (r.) mit Daniel Stauffer (l.)


Stefan Fischer


Führung durch das iHomeLab