Zurück zur Übersicht

Maximale Biomassen-Ausbeute

Forschung & Entwicklung
Maximale Biomassen-Ausbeute

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI starten den Betrieb einer revolutionären Pilotanlage zur Produktion von synthetischem Biogas. Das Projekt HydroPilot soll Methan in Erdgas-Qualität aus nasser Biomasse wie Gülle, Klärschlamm oder Algen herstellen – und zwar weit effizienter als herkömmliche Biogasanlagen.

Die neu entwickelte Anlage konnte in ersten Testläufen 60 bis 75 Prozent der in nasser Biomasse enthaltenen Energie nutzbar machen konnte. Gemäss PSI bedeutet dies mehr als eine Verdoppelung der Ausbeute gegenüber konventionellen Biogas-Anlagen. Wasser ist bei diesem neuen Verfahren kein Hindernis für die energetische Nutzung, sondern trägt sogar als Reaktionsmedium dazu bei.